#GeHaTa – Urlaubsvertretungspost

Hallo, liebe Leser von sEb!

Während der Herr dieses Blogs im Urlaub weilt, hat er mich gebeten, die Tradition des Gehacktestags solange fortzuführen. Ich bin loosy und kenne sEB nicht nur aus dem Netz, sondern auch aus dem – Achtung, Wortwitz – Meatspace. Also so dem echten Leben, der Kohlenstoffwelt. Hier hat er mich schon einmal erwähnt, auch im Bezug auf den Gehacktestag, denn mein Freund, der Hase, gehört zum elitären Gehacktestagkreis und ist bekannt für seine eloquenten Mettskulpturen, von denen ich hier schonmal ein paar gezeigt habe. Ich selbst habe erst vor wenigen Wochen, zu einem besonderen Anlass, das erste Mal von den Kunstwerken gekostet, denn eigentlich ist Fleisch nicht mein Gemüse. Deswegen koche ich auch quasi nie damit, sondern esse maximal ab und zu auswärts Fleisch, oder wenn eben Gehacktes-Reste wegmüssen und in eine Bolognese oder ähnliches wandern.

Eigentlich wollte ich dann diese Woche anlässlich meiner Urlaubsvertretung mal eine Ausnahme machen und Euch an einem Rezept mit Hackfleisch teilhaben lassen. Aber dann wurde ich krank und lag mit einer Erkältung flach, so dass ich Euch für dieses Mal einfach noch ein paar Exponate der Hasen-Hack-Kunst zeigen werde. Auf dass es Euch inspiriere! (Für nächste Woche hab ich allerdings schon was Tolles in petto!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s