#GeHaTa Schinken-Hackröllchen

Einst lief eine Werbung, in der ein Hersteller von Tütenschrott ein Essen bewarb, welches mir das Wasser im Munde zusammen laufen ließ. Damals schob eine, ich glaube blonde, Dame eine Auflaufform in den Ofen und heraus kamen knusprig überbackene Schinken-Hackröllchen.

Gegeben hat es das bei uns zu Hause soweit ich weiß nie. Und auch selber gemacht hab ich das irgendwie nie und das obowohl ich zu Beginn meiner Kochversuche sehr gern auf den „Tütenzauber“ zurückgriff. Doch nach und nach wurde mir bewusst, dass diese Tüten das Essen nur sinnlos teurer machten und es dazu irgendwie immer gleich schmeckte.

Ich hab angefangen diesen Quatsch zu lassen und statt dessen selber zu würzen. (auch wenn das ein oder andere mal etwas schweren herzens im klo bestattet werden musste)

Das Fertigregal hab ich trotzdem gerne aufgesucht. Immer dann wenn ich keine Idee hatte, was ich denn kochen möchte. Quasi als großes Bilderregal zum Appetit holen.

Und so kam ich letztens auch auf die Idee mal wieder Schinken-Hackröllchen zu machen.

So sieht mein Rezept dafür aus:

200g Hack (gewürzt und gemischt)

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

1 EL Tomatenmark

1 El Zucker

Rinderfond

6 Scheiben Kochschinken

100g geriebener Gouda

19734573840_6717c35e42_o 19927679671_f225390a6c_o 19735923439_f73a5a6402_o 19896387786_bc47bea925_o

19736223489_b7641de27e_o

19734853398_9e1c22a925_oDie Schalotte wird in kleine Würfel geschnitten und in etwas Öl angebraten. Dazu kommt das Tomatenmark und wird ebenfalls angebraten. Am Ende gebe ich den Knoblauch und den Zucker dazu. Mit dem Rinderfond wird dann abgelöscht. Und das ganze mit der Sahne etwas aufgekocht.

19300273794_24bf024b93_o 19734841888_393ce9eabc_o

In der Zwischenzeit kann man das Hackfleisch in den Kochschinken einrollen.

Die Rollen in eine Auflaufform, die Sauce drüber und den Käse oben drauf.

19927965371_f17998ac56_oDie ganze Nummer kommt dann bei 200°C Umluft für 20min. in den Ofen. Wenn der Käse dann noch nicht schön braun ist, wirft man nochmal kurz die Grillfunktion an.

Schmecken lassen und ’nen feinen Gehacktestag

19734828798_70916eac9b_o

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s