Golden Gate Bridge

Nun endlich kann ich ein Bild unseres Hochzeitsgeschenks veröffentlichen.

Gestern bekamen Chrissi und Diana anlässlich ihrer Vermählung von uns eine selbstgebaute Spardose in Form der Golden Gate Bridge geschenkt.

Wir hörten, dass die beiden den Traum haben nach San Francisco zu reisen und sich dafür Geld wünschen. Das gehört natürlich schön verpackt, da drückt man nicht einfach nen speckigen Schein in die Hand.

Also trafen Tobi und ich uns ein paar Mal um eben jene Verpackung zu basteln.

Die Hügel wurden aus Bauschaum gegossen und die Streben aus Holzresten zugesägt. Der Unterbau ist ein Lochblech. Den ganzen Spaß haben wir dann noch schnell rot lackiert und gut.

Als Fahrbahn diente eine Leiste Laminat. Die haben wir zugeschnitten und umgedreht, denn dort befand sich noch ein Rest Trittschalldämmung der als Fahrbahnersatz herhielt. Mit einem Reifenmarker markiert, fertig war die Fahrbahn.

Die Bauschaumhügel waren inzwischen ausgehärtet. Also Lack drauf und mit ein wenig Kokosmulch aus dem Baumarkt ein wenig Struktur aufgebracht.

Die markante Brücke ist nicht nur für ihre Farbe berühmt sondern vor allem auch für ihre Konstruktion. Es mussten also noch die Stahltrosse her. Im Keller fand sich noch ein Ende Drahtseil das zugeschnitten wurde. Die vertikalen Stahlseile imitierten wir mit Hilfe von Draht, welcher im Akkuschrauber verzwirbelt wurde und am Lochblech befestigt.

Der letzte optische Schliff an der Brückenkonstruktion wurde durch eine Lichterkette erreicht.

Eine Spardose war das aber immer noch nicht. Nach verschiedensten Gedankengängen blieben wir dabei hängen mit einem Heißschneidegerät eine Aussparung in die Bauschaumhügel zu schneiden.

Die Golden Gate Bridge führt ja bekanntlich über Wasser und das musste jetzt auch noch her. Wie macht man dass denn? Nachdem meine Mutter mir von einem fehlgschlagenem Experiment mit Gelantine berichtete musste eine andere Lösung her.

Im Baumarkt um die Ecke stach mir eine Antirutschmatte ins Auge die ein bläuliches Muster aufwies. Das war es. die Lösung.

Am Ende kann sich das Ergebnis denke ich durchaus sehen lassen, Aber urteilt selbst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s